Auszug aus der Firmenchronik

1881

Carl Johannes Wigger etabliert „Baumaterialienhandlung und Kohlengeschäft”, Ecke Quer und Joachimstr. in Neumünster.

1891

Erwerb des Grundstücks in der Kieler Straße und Bau des ersten privaten Gleisanschluss Norddeutschlands

ca. 1910

Als erster Neumünsteraner telefoniert Wigger unter Ruf-Nr. 1.

1927

Sohn Ernst Wigger heiratet Olga Blunck.

Vier Kinder werden geboren – Ellen, Christel, Hedwig und Jürgen.

Bombenangriffe des 2. Weltkrieges treffen das Firmengelände schwer.

1944

Ernst Wigger kommt hierbei ums Leben.

Olga Wigger baut mit viel Mut die Firma wieder auf.

1949

Tochter Ellen übernimmt die Buchaltung der Firma Wigger.

1959

Sohn Jürgen tritt in die Firma ein.

1968

Entstehung des Firmenlogos – der kleine „Wiggi”

1974

Gründung von Baustoffhandel und Baumarkt in Bornhöved

1984

Gründung von Baustoffhandlung und Baumarkt in Bordesholm

1993

J. Wigger gründet seinen ersten hagebaumarkt in der Boostedter Str. in Neumünster.

1994

Umzug des Baustoffhandels aus der Kieler Straße in die Boodtedter Straße

1995

Gründung des „Natursteindepot Neumünster” in der Kieler Straße

2003

Eröffnung hagebaumarkt Eutin

2005

Eröffnung des Bau- & Gartenzentrums Wigger und des Baumarkts in Hitzhusen

2009

Die Firmengruppe Wigger beschäftigt derzeit ca. 250 Mitarbeiter an sechs Standorten.

2014 

Eröffnung eines weiteren hagebaumarktes in Neumünster in der Kieler Str. 399

2016

Energetische Sanierung hagebaumarkt Eutin mit LED Beleuchtung u. umweltschonender Heizung

2018

Die Firma Wigger ist an 6 Standorten mit 4 Baustoff-Fachhandlungen, 5 Baumärkten, 1 Fliesenfachhandel, 1 Fliesenverlegung und 2 Fachmärkten für Gartentechnik & Motoristik vertreten und beschäftigt ca. 320 Mitarbeiter.